Informationen

Was machen LogopädInnen?

Logopädie ist die Behandlung von Stimm-, Sprech-, Sprach- und Schluckstörungen im Kindes-, Jugend-und Erwachsenenalter. Sie beinhaltet sowohl Beratung, Diagnostik, als auch individuelle Therapie.

 

Wie erhalte ich eine logopädische Behandlung und wer übernimmt die Kosten?

Folgende Ärzte verordnen eine logopädische Behandlung:

  • Kinderarzt
  • HNO- Arzt
  • Kinder- und Jugendpsychiater
  • Allgemeinmediziner (Hausärzte)
  • Neurologen
  • Kieferorthopäden
  • Pädaudiologen
  • Phoniater

In der Regel übernehmen die Krankenkassen die Kosten für die Therapie.

Erwachsene ab dem 18. Lebensjahr müssen einen Eigenanteil in Höhe von derzeit 10 % des Kassensatzes entrichten. Kinder sind von der Zuzahlung befreit und Erwachsene mit einer Befreiungskarte der gesetzl. Krankenkasse.

Therapien

Untersuchung (Diagnostik)

Anfangs werden je nach Störungsbild und vorliegendem, ärztlichem Befund Artikulation, Wortschatz, Grammatik, Verstehen von Sprache, Schreib- und Leseleistungen, aber auch Atem-, Stimm- und Schluckfunktionen getestet.
Die Ergebnisse bilden zusammen mit den persönlichen Zielen des Patienten das Fundament für eine optimale Therapie.

Therapie

Abhängig von Alter, Persönlichkeit und vorliegendem Befund werden entsprechende Übungen und Methoden individuell ausgewählt.
Ziel jeder logopädischen Therapie ist es, aus fachlicher Sicht eine für den Patienten langfristige und befriedigende Kommunikationsfähigkeit zu erreichen.
Deshalb legen wir besonderen Wert auf die Anleitung zu häuslichen Übungen und auf die Einbeziehung der Eltern und Angehörigen in die Therapie

Beratung

Die Beratung dient der Transparenz und beinhaltet Gespräche und Informationen über das jeweilige Störungsbild, den Therapieinhalt, den Therapieverlauf und den zu erwartender Erfolg.
Ein zusätzlicher und wichtiger Bestandteil ist die Eltern- und Angehörigenberatung.

Für eine optimale Versorgung der Patienten legen wir besonderen Wert auf die Zusammenarbeit mit dem behandelnden Arzt, Kindergarten, Schule und anderen Therapeuten.